Das Deutsche Rundfunkarchiv – Eine Auseinandersetzung mit hörbarer Geschichte

Mal in historische Reden und Rundfunkaufnahmen reinzuhören, gar nicht so einfach. Auf YouTube wird man oft nicht fündig, bei Spotify erst recht nicht. Aber was wenn man eine Rede ganz dringend für eine Hausarbeit oder auch einen Radiobeitrag braucht? Dann kann man sich z.B. an das Deutsche Rundfunkarchiv wenden. Dort wird alles archiviert, was für wichtig gehalten wird. Zumindest wenn es, grob gesagt, zeitlich zwischen 1888 und der Zeit des DDR-Rundfunks liegt.

weiterlesen …

ZIM – Nicht nur zuständig fürs WLAN

Was ist eigentlich der ZIM? Klar, hat jeder der hier bei uns an der UDE studiert mal gehört, aber was die so richtig machen weiß keiner. Irgendwas mit Computern… und wenn das WLAN nicht funktioniert schaut man auch mal vorbei, klar.
Aber was bedeutet eigentlich die Abkürzung ZIM, was machen die noch, außer WLAN einzurichten und kann man wirklich kostenlos Photoshop durch das ZIM nutzen?

weiterlesen …